Marvel’s Spider-Man: Der Accolades-Trailer zum gefeierten PS4-Exklusivtitel

Kommentare (26)

Im neuen Accolades-Trailer machen Sony und Insomniac Games auf die überwiegend sehr guten Testwertungen und Kritiken für das neue "Spider-Man"-PS4-Spiel aufmerksam.

Marvel’s Spider-Man: Der Accolades-Trailer zum gefeierten PS4-Exklusivtitel

Sony Interactive Entertainment und Insomniac Games haben in der vergangen Woche den neuen PS4-Exklusivtitel „Spider-Man“ in den Handel gebracht. Nach überwiegend guten bis sehr guten Testwertungen hat der Titel in einigen Regionen der Welt auch den ersten Platz der Verkaufscharts belegen können.

Zur Feier des Erfolgs, präsentieren die Macher nun den offiziellen Accolades-Trailer, in dem einige spektakuläre Spielszenen mit verschiedenen Testwertungen und Pressezitaten geboten werden. Das Video könnt ihr weiter unten im Artikel ansehen.

Zum Thema: Spider-Man: New Game Plus findet mit einem der nächsten Updates den Weg ins Spiel

Der Erfolg ist laut Creative Director  Brian Intihar unter anderem auch darauf zurückzuführen, dass Sony den Entwicklern von Insomniac volle kreative Freiheit gewährt hat, sodass man die eigene Vision für „Spider-Man“ auch wirklich umsetzen konnte, ohne dabei auf die Forderungen und Einwände des Plattformhalters eingehen zu müssen.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Imme sagt:

    Hoffentlich gibt's einen zweiten Teil

    (melden...)

  2. VincentV sagt:

    Türlich wirds einen zweiten geben. Wird mindestens ne Trilogy

    (melden...)

  3. niqbert sagt:

    Ist das bereits offiziell das ein Nachfolger kommt, bzw. eine ganze Trilogie? 🙂

    (melden...)

  4. VincentV sagt:

    Glaube sie hatten es mal angedeutet. Und die Endings (vorsicht Spoiler wenn ihr euch das ansehen wollt) sprechen wohl Bände.

    Zudem ist es ziemlich erfolgreich. Also ja..es wird aufjedenfall fortgesetzt.

    (melden...)

  5. Imme sagt:

    Klar das Ende kenn ich..aber das es ne Fortsetzung geben wird wurde noch nirgends bestätigt. Aber denk auch das die das irgendwann nach den dlcs ankündigen

    (melden...)

  6. VincentV sagt:

    Natürlich wurds nicht bestätigt. Warum auch wenn der erste Teil grad erst raus ist. Wollte nur sagen das es sehr offensichtlich ist das es so kommt.

    (melden...)

  7. Cakebot sagt:

    Fortsetzung kommt definitiv. Das Spiel hat teils mehr Einheiten verkauft als God of War.
    Und die Kritiken sind auch derbe gut.

    Das wird geil, die müssten nur neue Schauplätze finden an denen Spidey funktioniert. Immer wieder New York wäre langweilig. Vielleicht also mal Tokio oder so in Teil 2 ? 🙂

    (melden...)

  8. niqbert sagt:

    Spidey ohne NY waere für mich kein spidey^^ aber vielleicht einfach paar Gebiete dazu machen wie Queens oder so 🙂

    (melden...)

  9. Plastik Gitarre sagt:

    denke auch die verkaufszahlen sind mehr als gut. superhelden in comics geboren und in filmen/spielen verewigt haben eine riesen fanbase von jung bis alt. da kommt definitiv was wenn auch erst auf der ps5.
    könnte manhattan sogar in einem 2. teil nochmal spielen aber mit dynamischen tag/nacht wechsel das fehlt mir irgendwie bei spiderman.
    auf jeden fall ein gelungenes spiel.

    (melden...)

  10. kornelPolska sagt:

    Leider viel zu kurz

    (melden...)

  11. Plastik Gitarre sagt:

    @kornelpolska. also ich kann jeden empfehlen die platin zu machen. die ist relativ einfach und man bekommt noch sehr viel action geboten. nach der platin ist das spiel erst abgeschlossen und die spielzeit ist gut investiert und selbst danach gibt es in den straßen immernoch interessante dinge zu entdecken.

    (melden...)

  12. vangus sagt:

    Finds bisher nicht sonderlich gut. Das Schwingen ist wirklich der Hammer und das Spiel sieht auf der Pro mit meinem OLED in HDR unglaublich gut aus, aber das gesamte Game-Konstrukt ist sowas von 08/15 Open World Spiel...
    Es langweilt einwenig, dass es im Prinzip schon wieder dasselbe Spiel ist, welches man schon 100 mal gezockt hat. Das Story-Telling nervt auch etwas, diese abrupten Zwischensequenzen immer, das reißt einen aus dem Geschehen, das ist zu getrennt. Es ist auch inhaltlich ziemlich comichaft, was eher nachteilig ist in meinen Augen. Es ist zu übertrieben für diese eher cineastischen Präsentation. Kann man mögen, muss man aber nicht...

    Es fesselt mich bisher nicht und das Gameplay ist wirklich eine Kopie von 100 anderen Spielen..
    Naja, die Story wird schon bisschen besser mit der Zeit, es wird wohl wie erwartet so ein 6/10 Titel für mich, aber vielleicht reißen mich Action und Story auch noch vom Hocker, soweit bin ich ja noch nicht im Spiel. Qualitativ aber sehr hochwertig und es macht im Prinzip ja auch nicht viel falsch, es kommt einfach nur zu spät, auf der PS3 wäre ich eventuell noch begeistert gewesen...

    (melden...)

  13. VincentV sagt:

    Es ist halt so wie die alten Spider-Man Games. Also ist es an sich keine Kopie..sondern eben nur eine verbesserung.

    Auf der PS3 gabs Amazing Spider-Man zwar von Activision..aber der erste davon war eigentlich auch ganz gut.

    Und zu Comichaft? Dir ist schon klar das es ein Comic Game ist?^^
    Fans sind damit sehr zufrieden. Für Neulinge vllt etwas zu sehr "was du beschreibst".

    (melden...)

  14. President Evil sagt:

    @Vangus

    Also weiter vom Zielpublikum entfernt als du, kann man deiner Aussage nach gar nicht sein.

    Warum hast du dir das Spiel gekauft?
    Dass es Comichaft sein wird, war doch klar.
    Wäre eine schlechte Spider-Man Adaption wenn nicht...

    (melden...)

  15. Argonar sagt:

    Es ist ein super Spiel, aber es hat schon auch einige Flaws, die man noch verbessern kann. 100% zu erreichen ist teilweise echt frustrierend und ein paar Gefechte kann fast unmöglich gewinnen, außer wenn man OP Suit Powers, Gadgets und Perks verwendet, was sich widerum wie cheaten anfühlt.

    Stealth ist auch noch ausbaufähig. Alles in allem aber eher Kleinigkeiten die sich aufsimmieren. Für mich liegt es irgendwo zwischen 8,5 und 9.0. Eine 6.0 würde ich eher Shattered Dimensions und Edge of Time geben, die waren wirklich Durschschnitt.

    Was den nächsten Teil angeht, der wird schon häftig angeteasert. Und bei den Verkaufszahlen kann es fast nur kommen. Außerdem hat ja auch Sony interesse an starken First Party Serien.

    Bisher waren immer alle Spider-Man Spiele nur in Manhattan, was ja der kleinste Teil von New York ist Irgendwann werden sicher auch andere Teile eingebunden, wie Queens (da kommt Spidey ja ursprünglich her, in Ultimate konnte man auch Teile von Queens besuchen)

    Kernstück bleibt aber sicher Manhattan. Da ist Spidey nunmal zu Hause und dort stehen auch die passendsten Gebäude zum Schwingen. Man kann ja auch mal was mit der Stadt machen, damit sie nicht immer gleich ausschaut. Denkt mal an Web of Shadows zum Beispiel.

    (melden...)

  16. vangus sagt:

    @President Evil
    Was heißt Zielpublikum? Ich schnuppere auch gern mal in Genres rein, die mir nicht gefallen. Erstrecht wenn es von einem Studio kommt, welches ich top finde. Ich habe hier aber ein 6/10-Spiel erwartet, ich spiele es aus Langeweile, aus Interesse und weil ich durch New York schwingen wollte. Ich kaufe mir auch stets AC, was stets mittelmäßig ist, es unterhält doch aber ganz gut zwischendurch... Diese mittelmäßigen Spiele haben alle auch ihre interessanten Aspekte, bei AC ist es die historische Spielwelt, bei Horizon waren es Spielwelt und die Maschinen-Kämpfe und auch die Grafik, trotzdem insgesamt mittelmäßig wegen schlechtem Story-Telling, schwachen Missionen und veraltetem Open World Game-Design nach Schema F...
    Spiderman ist z B. eine Kopie des Batman-Gameplays und wie alle Stealth-Spiele zuvor, das nervt doch. TLoU ist hingegen stets mit der Story im Einklang, somit passt das Gameplay da zu jeder Zeit, da geht es auch nicht um Spaß, sondern um das Erlebnis. Regie, Story und Charaktere treiben uns da an. Das ist halt der Unterschied, wenn nan gutes Story-Telling bietet, oder man fokussiert sich komplett auf Spielspaß und nervt nicht rum mit irgendwelchen Story-Aspekten.

    Problem ist bei Spider Man für mich, dass die Story cineastisch und nicht comichaft präsentiert wird, und es aber dennoch den übertrieben Comic-Quatsch gibt mit den ganzen bekloppten Dialogen und Charakteren, die in einem Film nunmal total schlecht wären. Entseidenn es wäre vollkommen comichaft wie z.B. der Film Sin City, bei dem alles ins Konzept passt.
    Wie gesagt, kann man mögen, muss man nicht. Das ist halt so bekloppt wie die Trickfilm-Serie, die total gaga ist... Ich persönlich finde es immer besser, wenn man es nicht zu comichaft macht, weil dann der ganze unerträgliche Bullshit der Comics wegfällt, wie es z.B. Nolan mit The Dark Knight gemacht hat, top Film weil es sich nicht an die Gaga-Comics anlehnt... Bei Sin City war das anders, das war ja nicht so kindisch als Comic, sondern für Erwachsene mit coolen Dialogen, da kann man sich natürlich nah an die Vorlage halten bzw. die Vorlage 1 zu 1 zu übersetzen...

    Naja, ihr könnt es ja gern toll finden, mich stören die ganzen Schwachstellen und dieses Comichafte, aber es ist auch nicht schlecht, ich habe auch positive Aspekte aufgeführt und ich finde es ja einigermaßen unterhaltsam, außerdem wird sich das Spiel mit Sicherheit noch steigern, vielleicht werde ich ja noch total überzeugt von einigen Missionen. Gut inszenierte Action macht mir natürlich viel Freude. Ich hab erst 20% der Story erreicht, da kann mich noch einiges umstimmen 😉

    (melden...)

  17. President Evil sagt:

    @Vangus

    Ich bin jetzt knapp bei über 50% 😉

    Was ich meine; das was du schreibst ist keine Kritik, sondern lediglich ein Vortrag darüber, dass dir das Spider-Man Franchise nicht zusagt.
    Spider-Man war immer 'cartoonisher' als zb Batman.
    Die Marvel Filme sind ebenfalls cineastisch UND comichaft.

    Und welche Art Gameplay würde denn deiner Meinung nach die Vorlage besser einfangen?
    Mehr Spider-Man geht kaum.

    Auch ich habe Kritikpunkte am Spiel (insbesondere die Nebenmissionen).
    Aber bei dir ist das lediglich Kritik an der Vorlage.

    Ich persönlich kann zb mit Disney Cartoons überhaupt nichts anfangen.
    Es käme mir aber nie in den Sinn, Kingdom Hearts zu kaufen und es dann dafür zu kritisieren, dass zuviel Disney Kitsch drin ist.

    Und genau das tust du hier...

    „weil dann der ganze unerträgliche Bullshit der Comics wegfällt,“
    Dieser Satz zeigt das sehr präziese

    (melden...)

  18. Plastik Gitarre sagt:

    ach vangus hat nunmal uns übergeordnete ansprüche die man nicht verstehen muss. ich bin mit den comics aufgewachsen und das spiel lässt mich spiderman sein wie ich es mir gewünscht habe.
    die kloppereien machen richtig spaß und die story ist ok.
    noch 2 anzüge klar machen dann kommt die platin.

    (melden...)

  19. vangus sagt:

    @Plastik Gitarre
    Naja meine Ansicht zum Spiel kam jetzt etwas harscher rüber, als sie ist.

    Ich hab jetzt außerdem weitergespielt und werde so langsam warm mit dem Spiel. Es macht auch mehr Spaß, wenn man die Steuerung und die Moves erstmal verinnerlicht hat. Die Missionen sind ja schon oft actionreich inszeniert, was mir gefällt. Nerven tun aber die abrupten Zwischensequenzen und die Ladezeiten dazwischen. Momentan ist es aber unterhaltsam, es hat natürlich weiterhin viele Schwächen, aber auch an diese muss ich mich erstmal gewöhnen und dann spielt es sich auch etwas angenehmer. Am Anfang ist die Empörung nunmal immer am größten, mich regt das alles auf, was schlecht ist und da ist play3.de natürlich gleich mein Ventil.
    Aber wie ich schon meinte, man gewöhnt sich dran. Das macht die Schwächen natürlich nicht weg, aber der Frust lässt nach... 😉

    (melden...)

  20. Yaku sagt:

    Die Hauptstory sieht zu Ende an und die Bosskämpfe sind gut inszeniert.
    Die Nebenaufgaben sind zwar nicht schlecht auf Grund des Kampfsystem, aber doch schon zu viel.

    Was aber im nächsten Teil auf jeden Fall verbessert werden muss, sind die Nebenquests und das Steahlgameplay mit
    M. J. Diese waren wirklich schlecht. Die Nebenquests müssen ja kein Witcher 3 Niveau haben, aber ein wenig Substanz wäre Wünschenswert. Und Stylisch besser Anzüge bitte. (habe hauptsächlich mit dem Coveranzug gespielt)

    (melden...)

  21. VincentV sagt:

    Das mit MJ fand ich persönlich ne netzte Abwechslung. Und die Anzüge waren für mich stylisch genug (und es kommen in den DLCs ja noch welche). Also ist das doch eher Geschmackssache^^

    (melden...)

  22. Yaku sagt:

    Die MJ Quests fand ich viel viel zu leicht, deswegen fand ich sie nicht gut.

    (melden...)

  23. vangus sagt:

    @VincentV

    Das mit MJ ist total unglaubwürdig gemacht, was da geschieht, das ist aus Charktersicht unglaubwürdig und das Gameplay ist ebenfalls total unglaubwürdig und es ist auch überhaupt nicht gut designt, zumindest was ich bisher gespielt habe. Man vergleiche das mit TLoUs Schleichpassagen, jetzt rein vom Design her, also von der Umsetzung, das ist ein himmelweiter Niveau-Unterschied.
    Und als wenn sie da keiner sehen würde, das ist nunmal Schwachsinn... Abwechslung ja, aber es ist nicht gut umgesetzt, das ist veraltetes Design, was sämtliche Vergleiche mit anderen Spielen zeigen. Hat eigentlich weniger mit Geschmackssache zu tun...

    (melden...)

  24. VincentV sagt:

    Als wenn Batman oder Spider-Man keiner sehen würde wenn sie in nem kleinen Raum auf nem Balken hocken. "Oh ich bin ein Soldat und gucke nicht nach oben".

    Veraltet ist alles was in der Gaming Branche gibt weil alles in irgendeiner Form schonmal da war.

    Hör auf zu verallgemeinern und akzeptiere das es Geschmackssache ist.

    (melden...)

  25. vangus sagt:

    @VincentV

    Es ist egal, wenn man sich bekannten Mechaniken bedient, solange das alles Sinn ergibt innerhalb der Story. Es ist eben nur ein Nachteil, wenn Story und Gameplay nicht miteinander verschmolzen sind.

    (melden...)

  26. VincentV sagt:

    Sie ist Reporterin und will Peter helfen Dinge aufzudecken. Also geht man eben an die Quelle: Die Feinde von Peter. Und da sie keine Kräfte hat macht schleichen Sinn.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews