The Witcher: Casting für die Netflix-Serie startet in Kürze – Spoiler sollen vermieden werden

Kommentare (7)

Laut der Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich startet in Kürze das Casting zur Netflix-Serie von "The Witcher". Mögliche Spoiler zur Handlung sollen mit einem kleinen Kniff vermieden werden.

The Witcher: Casting für die Netflix-Serie startet in Kürze – Spoiler sollen vermieden werden

Nachdem der Reihe mit „The Witcher 3: Wild Hunt“ auf dem internationalen Parkett der endgültige Durchbruch gelang, wurde im Mai 2017 eine Netflix-Serie zu „The Witcher“ angekündigt.

Wie es weiter hieß, werden sich die Anhänger der Reihe allerdings noch eine Weile in Geduld üben müssen, da auf absehbare Zeit keine handfesten Details zur Netflix-Serie von „The Witcher“ genannt werden sollen. Des Weiteren wurde bekannt gegeben, dass der Start der Netflix-Serie frühestens im Jahr 2020 erfolgt. Unter dem Strich sind acht Folgen geplant.

The Witcher: Casting zur Netflix-Serie wird in Kürze starten

Im Rahmen eines frisch veröffentlichten Tweets wies Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich darauf hin, dass das Casting zur Netflix-Serie zu „The Witcher“ in Kürze starten wird. Mit möglichen Spoilern sei nicht zu rechnen, da die Verantwortlichen hinter dem Projekt diese Gefahr mit einem kleinen Kniff umgingen.

Zum Thema: The Witcher: Weitere Details zur Netflix-Serie – Start nicht vor 2020 mit acht Episoden

So wurden laut Lauren Schmidt Hissrich zusätzliche Szenen und Dialoge geschrieben, die im Zuge des Castings zum Einsatz kommen und die grundlegende Stimmung der Netflix-Umsetzung einfangen werden. Sollten in den kommenden Wochen und Monaten also vermeintliche Details zur Handlung der Netflix-Serie ihre Runden durch das Web drehen, kann davon ausgegangen werden, dass wir es hier mit den Szenen zu tun haben, die für das Casting geschrieben wurden und nichts mit der Handlung der Reihe zu tun haben.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. President Evil sagt:

    Das nächste Game of Thrones?

    Ich kenne zwar die Bücher nicht, aber ich schätze der Stoff würde es hergeben...

    (melden...)

  2. Dreilochstute sagt:

    Ach das Casting startet erst? Wow, das wird dauern. Aber das könnte was sehr cooles werden wenn sie sich an die Bücher halten und vor allem den Autor.

    @president evil: Die Bücher kann man nur empfehlen. Ich selber lese nicht viel, aber das sollte man sich nicht entgehen lassen wenn man TW mag. Sind viele kleinere Geschichten, fast wie Quests erzählt, sehr unterhaltsam und fügt sich zum gesamten Ganzen zusammen.

    (melden...)

  3. Khadgar1 sagt:

    Da bin ich mal gespannt wie es im Vergleich zu den Büchern sein wird.

    (melden...)

  4. SkywalkerMR sagt:

    Ein neues GOT würde ich nicht haben wollen. The Witcher hat nicht die Substanz für ein Epos, zumindest, wenn man nach den Büchern geht. Ich mag diese eher "uhrige" Welt mit seiner kleinen Gruppe von Figuren, die eigentlich fast alle ihre eigenen Leben leben und nur für bestimmte Abenteuer für eine zeitlang miteinander zu tun haben. Ich hoffe, dass sie genau diese Atmosphäre einfangen können. Dass Staffel 1 erstmal nur aus 8 Episoden besteht, klingt da schon mal sehr gut.

    (melden...)

  5. Karottenmuffin sagt:

    Auch wenn es noch lange dauert, freue ich mich richtig auf diese Serie. Hoffe sie setzten es gut um und besetzen die Figuren passend, dann könnte es echt was werden.

    (melden...)

  6. RiSiNGxSuN sagt:

    @Dreilochstute
    Das was du beschreibst sich die Kurzgeschichten Bände und nicht die Romane...
    Es gibt Insgesamt 9 Bücher im Witcher Universum.

    Die Geralt-Saga Buch 1-5 umspannt die Geschichte von Geralt und der noch jungen Ciri (12-16)
    dies sind die klassischen Fantasy Romane auf die The Witcher 3 aufbaut.
    Dann gibt es noch ein Prequel Roman (Zeit des Sturms) dieser spielt sogar noch ne ganze Zeit vor Ciris Geburt.
    Und dann gibt es die von Dreilochstute erwähnten Kurzgeschichten Bände, mit "Das Schwert der Vorsehung" und "Der letzte Wunsch" , diese springen wild zwischen Zeiten hin und her und mann kann nur teilweise einordnen wann sie spielen.
    Vieles darin erweitert aber die Geralt-Saga und gibt etwas mehr Kontext.
    Als letztes gibt es dann noch die Kurzgeschichten Sammlung "Etwas endet, etwas beginnt" da ist alles mögliche von Sapkowski dabei, um Geralt geht es dort nicht, es gibt aber ne Geschichte im Witcher Universum darin.

    (melden...)

  7. Snej sagt:

    Ich spiele gerade The Witcher 3 und es sieht sehr gut aus und spielt nach wie vor Super und bin auf die Serie sehr gespannt.

    @RiSiNGxSuN
    Danke für die Info. In der Zwischenzeit bis die Serie endlich ausgestrahlt wird, werde ich mal die Bücher und Kurzgeschichten durchstöbern.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews