Monster Hunter: Arbeit an der Verfilmung soll im September beginnen – Außerdem Film-Reboot zu Resident Evil geplant

Kommentare (10)

Nachdem Capcom bereits mit der "Resident Evil"-Filmreihe recht erfolgreich war, will man auch weiterhin im Bereich der Filmproduktion tätig bleiben. Wie inzwischen bekannt wurde, soll bereits in diesem Jahr die Produktion eines "Monster Hunter"-Films starten. Außerdem ist offenbar ein "Resident Evil"-Filmreboot geplant.

Monster Hunter: Arbeit an der Verfilmung soll im September beginnen – Außerdem Film-Reboot zu Resident Evil geplant

Capcom hatte als einer der Ersten Publisher das Potential von Videospiel-Verfilmungen erkannt und investierte in entsprechende Projekte wie die „Resident Evil“-Filmreihe. Die 2002 gestartete Reihe zählt sechs Teile. Und bereits vor einigen Monaten hat Capcom bestätigt, weitere Verfilmungen auf Basis der eigenen Marken hervorbringen zu wollen. Dazu sind inzwischen weitere Details bekannt geworden.

Der Produzent Martin Moszkowicz in einem aktuellen Interview bestätigt, dass sich unter anderem auch ein Reboot zu „Resident Evil“ in Arbeit befindet. Das Reboot soll aber einen anderen Ansatz verfolgen als die bisherige Filmreihe. Milla Jovovich und Paul W. S. Anderson werden an dem „Resident Evil“-Film-Reboot nicht beteiligt sein. Das ist aber nicht das einzige Projekt. Neben dem Reboot zu „Resident Evil“ wird auch ein Kinofilm auf Basis von „Monster Hunter“ produziert, an dem die Beiden mitwirken werden.

Monster Hunter: Filmproduktion soll im September beginnen

Die Hollywood-Experten von Variety berichten, dass die Produktion des „Monster Hunter“-Films im September starten soll. Das Budget für die Produktion soll laut der aktuellen Meldung bei 60 Millionen US-Dollar liegen. Außerdem wird verraten, dass die bekannte Schauspielerin Milla Jovovich im „Monster Hunter“-Film eine Hauptrolle einnehmen wird. Zuvor war sie bereits die Hauptdarstellerin in den „Resident Evil“-Filmen.

Auch der Regisseur Paul W. S. Anderson und der Produzent Jeremy Bolt sind wieder an dem Projekt beteiligt. Wann der „Monster Hunter“-Film in die Kinos kommen soll, ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu , .

Kommentare

  1. nico2409 sagt:

    Anderson und Jovovic - es geht wieder los! Neuer Müll wird produziert den die Welt nicht braucht!

    (melden...)

  2. ras sagt:

    "Milla Jovovich und Paul W. S. Anderson werden an dem „Resident Evil“-Film-Reboot nicht beteiligt sein"

    Bei Zeus! Zum glück

    Dafür Beide beim Monster Hunter Film beteiligt= Fail:P

    (melden...)

  3. dharma sagt:

    Außerdem wird verraten, dass die bekannte Schauspielerin Milla Jovovich im „Monster Hunter“-Film eine Hauptrolle einnehmen wird.

    http://youtu.be/oKI-tD0L18A

    (melden...)

  4. cosanos sagt:

    Na hoffe das wenigstens RE Reboot viel besser wird.. Die ganze Reihe waren nur ein naja... Aber man kennt das ja Spiel Verfilmungen genauso wie andersrum sind immer so 08/15.. Viel Lärm um nichts

    (melden...)

  5. Aha_interessant sagt:

    Der erste Resident Evil film war doch geil, danach nur noch Müll

    (melden...)

  6. Crysis sagt:

    Naja mein erste Gedanke dazu war: "Nur her damit"

    Allerdings konnten mich die Mangas zu Monster Hunter jetzt nicht wirklich begeistern. Ob das ganze als Film funktionieren kann bin ich eher skeptisch. Storytechnisch ist nicht viel aus Monster Hunter rauszuholen auch MHW hat mit seiner Story nicht wirklich Punkten können hoffentlich finden die einen richtig guten Storyschreiber. RE war teilweise so schwach und Langweilig das ich gegen Ende echt Froh war das man keinen weiten Teil mehr Produziert hat.

    (melden...)

  7. flikflak sagt:

    Monster Hunter wird also scheisse.

    Resident Evil reboot ohne Paul und Milla kann ja eigentlich nur besser werden.

    (melden...)

  8. Feuchtmacher sagt:

    Hä was hatte bitteschön Capcom mit der ersten RE Trashreihe zu tun als die Rechte an Constantin Film zu verscherbeln?

    Und auch der jetzt angekündigte Reboot wird von Constantin produziert. Das einzige was sich ändert sind Hauptdarsteller (Mila not fuckable anymore!?) und der Regisseur (hatte eh nie was zu sagen).

    Für das Drehbuch konnte man Greg Russo gewinnen. Laut imdb sein erster Job.....

    Werden sicher wieder klasse Filme..........nicht!

    (melden...)

  9. Arcadiuz sagt:

    Oh bitte nicht......

    (melden...)

  10. RalphWiggum sagt:

    War ja klar, dass wenn Anderson im Regiestuhl platznimmt, er seine Frau als Hauptdarstellerin einschleust.
    Schade um den Monster Hunter Film.

    Dann bleibt zumindest noch die Hoffnung auf ein gutes RE Reboot. Der erste und dritte Teil waren ja noch recht gut. Der zweite im unteren Mittelmaß. Aber alle anderen Teile kompletter Murks.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews